Tag & Nacht 9 25 28 66

Sterbefall - was tun?

Sterbefall zu Hause oder in einem Seniorenheim

Sie rufen, sofern erreichbar, den Hausarzt an. Er stellt den Leichenschauschein (Totenschein) aus. Sollte der Hausarzt nicht erreichbar sein, rufen Sie den Notarzt (030) 310 03-1 oder die Feuerwehr (112) an.

Halten Sie bitte den Personalausweis des/der Verstorbenen bereit. Der Arzt stellt den für die Überführung erforderlichen Leichenschauschein aus. Anschließend wenden Sie sich telefonisch an uns, um die Überführung des/der Verstorbenen zu veranlassen. Wir sind Tag und Nacht unter der Telefonnummer 9 25 28 66 jederzeit zu erreichen.

Sterbefall im Krankenhaus

Die notwendigen Papiere werden von der jeweiligen Krankenhausverwaltung ausgestellt und vom Bestattungsinstitut dort entgegengenommen.

Da in der Regel Kühlmöglichkeiten im Krankenhaus vorhanden sind, muss nicht sofort überführt werden.

Sie besuchen uns an einem der darauf folgenden Tage in unseren Büroräumen, wo wir die weiteren notwendigen Dinge in aller Ruhe individuell mit Ihnen besprechen. Gern sind wir auch bereit bei einem Hausbesuch (natürlich kostenlos) die Absprachen vorzunehmen.


Persönliche Abschiednahme

Unser Bestattungsunternehmen bietet Ihnen auch einen Ort der Besinnung und des Gedenkens & einen Raum für Ihre ganz persönliche Abschiednahme & über unser ebenfalls traditionsreiches und langjährig mit uns zusammenarbeitendes Fuhrunternehmen Gustav Schöne an. Sie sind an keine Einschränkungen oder Vorgaben gebunden und können die Feier im Sinne des Verstorbenen frei gestalten.